MORBUS 3/4: Bei Vollmond bist du tot/Im Bann der Mörderpuppe

12,00

BASILISK, die Spezialistentruppe für Übersinnliches und Unheimliches, hat im Wien der 80er Jahre genug zu tun: Mit den neuen Mitgliedern – Privatdetektiv Bernd Waidmann und Gruftie-Girl Petra – löst sie den Fall des ‚Pelzmantel-Killers‘, der alte Damen brutal ermordet und ihre Lieblingskleidung schändet, und stürzt sich gleich danach in einen Krieg im Wiener Rotlicht-Milieu … den anscheinend eine dämonische Puppe angezettelt hat. MORBUS: Literarischer Austro-Pop der ganz besonderen Art!

Kategorie: Schlüsselwort:

Der nun als Taschenbuch veröffentlichte MORBUS-Doppelband vereint gleich zwei spannende Episoden (Nr. 3 & 4) der Gruselkrimi-Serie: Bei Vollmond bist du tot und Im Bann der Mörderpuppe.

MORBUS-Doppelband: ‚Bei Vollmond bist du tot‘ (mit ‚Im Bann der Mörderpuppe‘)

Bei Vollmond bist du tot

Bei Vollmond bist du tot erzählt die Geschichte grausamer Mordfälle, bei denen ein gnadenloser Killer alte Damen tötet und danach ihre Pelzmäntel schändet. Die Polizei vermutet anfangs radikale Tierschützer hinter den Morden, doch bald wird (natürlich inoffiziell) BASILISK hinzugezogen, weil die Lösung doch viel weiter in der Vergangenheit liegen dürfte als ursprünglich angenommen. Steckt ein Gestaltwandler hinter den Greueltaten? Verbergen sich im Tiergarten Schönbrunn übernatürliche Geheimnisse aus der Kaiserzeit? Werden Bernd, Petra und die BASILISK-Profis es schaffen, den Killer aufzuhalten?

Im Bann der Mörderpuppe

Der Nachfolgeroman Im Bann der Mörderpuppe beginnt in der Wiener Zuhälterszene, wo ein Machtkampf der „Strizzis“ auf dem Praterstrich, am Gürtel und in anrüchigen Unterweltlokalen eine neue Ordnung in der Rotlichtszene schaffen soll. Bald findet BASILISK in seiner Geheimzentrale unter dem Stephansdom jedoch heraus, dass hinter dieser Eskalation der Gewalt weder hartgesottenen Messerstecher noch Pistolenschützen stecken, sondern eine lebendige Puppe, ein böses kleines Mädchen … und eventuell noch viel mehr.

Mit viel Blut und Gewalt, aber auch mit dem unschlagbaren Wiener Schmäh und einer ordentlichen Prise Sex zieht das MORBUS-Autorenteam Wiener Sagen und Legenden heran, um nicht nur „Monster of the Month“-Fälle zu präsentieren, sondern auch eine übergreifende Serienmythologie zu etablieren. Fernab von Regionalkrimi-Klischees – zwischen Eighties-Nostalgie und Goth-Subkultur, Private-Eye-Krimi und uralten Mythen.

Man darf gespannt sein, wie es weitergeht …

There are no reviews yet.

Be the first to review “MORBUS 3/4: Bei Vollmond bist du tot/Im Bann der Mörderpuppe”

%d Bloggern gefällt das: